Hals- / Necklifting
Gesicht

Hals- / Necklifting

Ein Lifting des Halses korrigiert die erschlaffte Halspartie, entfernt überschüssiges Fettgewebe und strafft die Halsmuskulatur und die Haut.

Ein Lifting des Halses korrigiert die erschlaffte Halspartie, entfernt überschüssiges Fettgewebe und strafft die Halsmuskulatur und die Haut. Erschlaffte Haut, Platysmafalten und überschüssiges Fett können zu erheblichem Leidensdruck führen. Mit einem Halslifting können diese Veränderungen eliminiert werden. Eine gut definierte, jugendliche Halspartie wird wiederhergestellt. Die optimale Behandlungstechnik muss individuell gewählt werden. Operative aber auch nicht-operative Techniken kommen in Frage.

Überblick

Empfohlen ab 40 Jahren

Operationsdauer 2–3 Stunden

Arbeit nach 1–2 Wochen möglich

Sport nach 4 Wochen möglich

  • Eignung

    Der Eingriff ist geeignet für Personen ab 40 Jahren und bis ins hohe Alter. Ein guter Allgemeinzustand ist von Vorteil. Wer ein Halslifting durchführen lassen möchte, sollte nach Möglichkeit nicht rauchen (oder das Rauchen vor der Operation vermeiden). Gewisse Medikamente wie Blutverdünner müssen vor dem Eingriff pausiert werden.

  • Beratungsgespräch

    Im Rahmen einer Erstberatung in der Klinik für Aesthetische Chirurgie besprechen wir ausführlich, was Ihnen an Ihrem Hals nicht mehr gefällt. Ein Lifting des Halses ist eine stark individualisierte und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Operation. Wir diskutieren die verschiedenen nicht-chirurgischen sowie die chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten. Gemeinsam kann so ein exakter Behandlungsplan erarbeitet werden, um ein schönes, Ihren Wünschen entsprechendes Resultat zu erzielen. Sollten Sie sich für ein Halslifting entscheiden, folgt ein weiteres Gespräch, um allfällige Fragen zu besprechen und den Eingriff zu planen.

  • Eingriff

    Der Eingriff dauert in der Regel 2 bis 3 Stunden und kann entweder in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf oder in Narkose durchgeführt werden. Ein Halslifting beinhaltet häufig weit mehr als nur eine Straffung der Haut. Es werden in der Regel auch Teile der Halsmuskulatur remodelliert und überschüssiges Fett entfernt. Die Narben werden so platziert, dass sie später kaum noch sichtbar sind. Mit dem sanften Anheben der Halsweichteile können hervorragende, natürliche und langanhaltende Resultate erzielt werden.

  • Nachbehandlung

    Nach dem Eingriff verbringen Sie die Nacht in der Klinik, wo Sie engmaschig betreut werden. Am darauffolgenden Morgen wird der Verband entfernt und die Haare gewaschen. Sie können die Klinik somit ohne Verband verlassen. Ihr Hals wird zwar leicht geschwollen sein, Sie sehen jedoch bereits jünger aus. Die Fadenentfernung erfolgt nach 5 bis 10 Tagen. Nach 1 bis 2 Wochen kann die Arbeit wieder aufgenommen werden. Sport ist nach 4 Wochen wieder möglich. Die anfängliche Schwellung verschwindet innert weniger Wochen. Danach ist das endgültige und dauerhafte Resultat erreicht.