Permanent Make-Up
Ästhetische Medizin

Permanent Make-Up

Permanent Make-up verstärkt Konturen und Farbe mit langanhaltender Wirkung.

Permanent Make-up ist eine feine Mikropigmentierung der oberen Hautschicht – also keine Tätowierung. Mit feinsten Mikronadeln werden hochwertige Pigmente in die Haut eingebracht, wo sie mehrere Jahre verbleiben und mit der Zeit langsam verblassen.  

Permanent Make-up soll zum Beispiel die natürliche Schönheit betonen, Lippen voller erscheinen lassen, den Augen mehr Ausdruck verleihen oder fehlende Augenbrauen wieder harmonisch ergänzen. Weitere Anwendungsgebiete sind Retouchen von Narben sowie die Konturierung von Brustwarze und -warzenhof. Auch Narben, die durch Unfälle, Operationen, Lippen-Kiefer-Gaumenspalten oder Herpes verursacht sind, können retouchiert und ausgeglichen werden.

Überblick

Empfohlen für Personen, welche sich das tägliche Schminken ersparen möchten

Dauer 1.5-2.5 Stunden

Arbeit am Folgetag möglich

Sport nach einigen Tagen möglich

  • Eignung

    Permanent Make-up eignet sich für Menschen, die wenig Zeit haben, sich täglich zu schminken oder die Schwierigkeiten haben, Make-up aufgrund von Seh- oder motorischen Einschränkungen aufzutragen – oder sich ganz einfach das tägliche Make-up erleichtern möchten. 

  • Beratungsgespräch

    Im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgesprächs besprechen wir mit Ihnen Ihre Wünsche, Ziele und Erwartungen bezüglich eines Permanent Make-up. Dabei werden Sie über alle Vorteile und allfällige Nachteile aufgeklärt. Zur Veranschaulichung zeigen wir Ihnen individuelle Vorher- und Nachher-Bilder, welche Ihren Wünschen und Ihrem Typ am ähnlichsten sind.

  • Behandlung

    Je nach Behandlung wird eine Betäubungscreme aufgetragen, um mögliche Unannehmlichkeiten zu minimieren. Danach wird mit einem speziellen Stift die gewünschte Form des Permanent Make-up eingezeichnet. Die vorgeschlagene Form wird gemeinsam überprüft und gegebenenfalls angepasst. Mit einer feinen Nadel wird das Pigment in die oberste Hautschicht eingearbeitet. Eine Erstbehandlung dauert je nach Behandlung 1 ½ bis 2 ½ Stunden.

  • Nachbehandlung

    Es ist wichtig zu wissen, dass direkt nach der Behandlung die pigmentierte Stelle intensiver erscheint. Nach der Abheilung wird das Permanent Make-up noch ca. 30 bis 50 Prozent heller. Sie erhalten nach der Behandlung eine spezielle Pflegecreme und Hinweise zur Nachbehandlung. Meiden Sie in der ersten Woche Kontakt mit Wasser, Saunagänge und eine direkte Sonnenexposition. In der Regel ist nach der ersten Behandlung eine Nacharbeit erforderlich, welche nach 4 bis 6 Wochen durchgeführt wird.